top of page

Programm 17.8.2023

17.8. | 18.8. | 19.8. | 20.8.

Gesamtprogramm (PDF)

​Ab 18.00 Uhr bieten Food- und Getränkestände auf dem Festivalgelände vielfältige Verpflegungsmöglichkeiten. 
 

  • ​18:00: Geländeöffnung (Zutritt nur mit Festivalticket)

  • 18:15: David diAlma

  • 19:00: Marius Bear

  • 20:00: Sirens Of Lesbos

  • 21:00: Sophie Hunger & Bonaparte

  • 22:30: DJ Couloir Gang

  • 01:00: Geländeschliessung

LNSF_Visual_blase.png

JUscht

JacquesNoir.png

17.8. | 18.8. | 19.8. | 20.8.

sophie Hunger & Bonaparte
21:00–22:30 | Mainstage 

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube
  • Spotify
Bona-x-Sophie_04_web.jpg

Von der Pandemie über den Lockdown hin zu ungewöhnlichen Kooperationen: So geschehen bei Sophie Hunger und Tobias Jundt alias Bonaparte. Die beiden in Berlin lebenden Schweizer Acts haben sich mit Bassist Tyler Pope (LCD Soundsystem) sowie Multiinstrumentalist Wouter Rentema zur «Spontan-Pandemie-Live-Group» formiert. Vor rund einem Jahr ist die erste EP namens «1» erschienen – mit dabei das LCD-Soundsystem-Cover «Daft Punk spielen in meinem Haus». Mit solchen Dance-Punk-Grooves werden Sophie Hunger & Bonaparte am Schwarzsee für eine aussergewöhnliche Konzerterfahrung sorgen.

 

Website

Strich Kopie.png

Marius Bear
19:00–20:00 | Mainstage 

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube
  • Spotify
MariusBear_ROB_Lewis.jpg

Sein künstlerischer Weg ist ebenso aussergewöhnlich wie seine raue, Blues-getränkte Stimme. Marius Bear verbindet das, was auf den ersten Blick eigentlich unvereinbar scheint: selbstbewusste Stärke, Verletzlichkeit und den Mut, auch seine Schwächen zu offenbaren. «Gefühle zu zeigen, empfinde ich nicht als Schwäche, sondern als grosse Stärke», sagt der Appenzeller. Mit dem Song «Boys Do Cry» hat der Singer-Songwriter die Schweiz letztes Jahr am Eurovision Song Contest vertreten.

 

Website 

Strich Kopie.png

sirens of lesbos
20:00–21:00 | sidestage 

  • Facebook
  • Instagram
  • Spotify
  • TikTok
SOL2022-23-003_bySimonHabegger_web_web.jpg

Sirens of Lesbos ist ein Kollektiv von Sängerinnen, Textern, Instrumentalisten und Kreativen aus Bern. Mit dem Song «Long Days, Hot Nights» haben sie 2014 einen internationalen Ibiza-Hit gelandet, der millionenfach gestreamt wurde. Es folgte ein Neustart, um den vielfältigen Interessen der fünf Bandmitglieder Rechnung zu tragen. 2020 erschien ihr lang ersehntes Debütalbum «SOL». Darauf mischen Sirens Of Lesbos gekonnt Soul, Jazz, Funk und Hip-Hop und schrecken auch vor schwierigen Themen nicht zurück. 

 

Website 

Strich Kopie.png

David dialma
18:15–19:00 | tentstage 

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube
  • Spotify
David_DiAlma_web.jpg

David diAlma ist ein aufstrebender Soul- und Funkkünstler aus Biel. Mit seiner markanten Stimme und seinem Talent als Multiinstrumentalist erinnert er mit seiner Musik zurück an die 60er und 70er Jahre. Inspiriert von Legenden wie Al Green, Donny Hathaway oder Amy Winehouse kommt seine Musik direkt aus der Seele. Als Absolvent der Freiburger Talentschmiede «La Gustav», schafft er es mit seinem eigenen, zeitlosen Stil in diesem anspruchsvollen Genre aufzufallen.

 

Website 

Strich Kopie.png

17.8. | 18.8. | 19.8. | 20.8.

bottom of page