VORGESCHICHTE

Lac_Newsletter_820x360_20212.jpg

Die Quartiernachbarn Gianni Perotto und Pascal Vonlanthen haben sich während des ersten Lockdowns 2020 kennengelernt. Beide sind sie in komplett verschiedenen Branchen tätig: Gianni Perotto ist als Architekt und Standortentwickler stark mit der Freiburger Wirtschaft und der Wirtschaftsförderung verbunden. Pascal Vonlanthen, der als Sänger und Musiker Gustav schweizweit bekannt ist, gilt als Aushängeschild der Freiburger Kultur. 

 

Obwohl die Kultur letzten Sommer fast komplett zum Stillstand gekommen ist, haben sich die beiden entschieden, gegen jegliche Vernunft ein Kulturfestival für und mit der Region zu planen. Am schönsten Flecken des Kantons: Dem Schwarzsee – Lac Noir. 

Das Festival entstand als Schnapsidee und soll nun Wirklichkeit werden. Denn die Menschen sollen durch dieses Festival erleben, dass sich die Welt wieder zum Positiven drehen kann und dass Kunst und Kultur für das  Wohlbefinden existenziell sind.

 

Das LAC NOIR Schwarzsee Festival will Kulturschaffenden und -interessierten eine Perspektive geben und Brücken bauen: von der Kultur zur Wirtschaft, von einer Region zur andern, von jung zu alt - en français und in Deutsch.